Mit diesen Projekten können Sie Martin Kubetz
derzeit live erleben:



Martin Kubetz & Band: Liebe auf der Flucht
Kraftvoll-poetische Songs in deutscher Sprache

Kubetz sings Cohen
Solo-Hommage an Leonard Cohen

Oliver Karbus & Martin Kubetz: Mitten ins Herz
Literarische Lesungen mit eigens komponierter Livemusik

Kubetz-Heimann-Komplott: Das X-Maß ist voll!
Notwehrkabarett mit Musik

Stammwürziges – G'schichten rund ums Bier
Humorvolle Wirtshauslesung mit Musik

Live-Referenzen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Martin Kubetz & Band: Liebe auf der Flucht

Martin Kubetz und Band
Foto: Julia Kaiser
Singer-Songwriter-Musik vom Feinsten – mit Angela Isidora Leal (Violine) und Roland Duckarm (Schlagzeug/Percussion)


Der Pianist und Sänger Martin Kubetz präsentiert einen deutschsprachigen Songzyklus aus eigener Feder - voll großer Gefühle und wilder Poesie. Das ist nicht immer leichte Kost und schon gar nichts zum Nebenbei-Hören. Doch wer die Ohren öffnet, den nimmt die Musik mit auf eine wilde Reise durch himmlische und höllische Gefühlswelten, zu den magischen, tragischen und manchmal auch komischen Momenten einer Glückssuche.

"Liebe auf der Flucht" ist Kubetz' Herzensprojekt - und das spürt man in jedem Augenblick. Die Intensität seines Vortrags zieht das Publikum schnell in den Bann. Getragen wird er dabei durch das virtuose und zugleich feinfühlige Spiel von Neuzugang Angela Isidora Leal (Violine) und Roland Duckarm (Schlagzeug/Percussion). Einprägsame Melodien, ungewöhnliche Arrangements und eine eigenwillige Stilmischung irgendwo zwischen Chanson, Piano-Rock und Weltmusik machen diesen Abend zu einer lohnenden Entdeckungsreise.

CD-Hörproben finden Sie hier.

Pressestimmen finden Sie hier.

Hier geht's zur Galerie.

Termine:
Neue Termine in kürze


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kubetz sings Cohen

Oliver Karbus und Martin Kubetz
Foto: Alexey Testov

Eine Stimme, ein Klavier und die magischen Songs eines Meisterpoeten

"Kubetz sings Cohen" ist die abendfüllende Hommage des Pianisten, Sängers und Songwriters Martin Kubetz an sein großes Vorbild: Leonard Cohen (1934 - 2016). Der legendäre kanadische Songpoet verzauberte mit Liedern wie "Suzanne", "Sisters of Mercy" und "Bird on the Wire" bereits die 68er-Generation; sein "Hallelujah" ist einer der meistgecoverten Songs des neuen Jahrtausends.

In seinem Soloprogramm spürt Kubetz auf sehr persönliche Weise dem Geist von Cohens Liedern nach. Mit ausgefeilten Klavierarrangements und einer ebenso feinfühligen wie kraftvollen Stimme taucht er in dessen lyrischen Kosmos ein, erzählt von Liebe und Sex, Hass und Vergebung. Dabei spannt er einen großen Bogen von den ätherischen Balladen der späten Sechziger über die Rocksongs der Achtziger wie "First We Take Manhattan" bis hin zum altersweisen Spätwerk ("A Thousand Kisses Deep"). Abgerundet wird das Programm durch zahlreiche Cohen-Gedichte und -Geschichten, die Kubetz zu stimmungsvollen Zwischentexten verarbeitet und die das Publikum auch ohne detailliertes Verständnis der Songlyrik in die Welt des Leonard Cohen eintauchen lassen.

Pressestimmen finden Sie hier.

Hörbeispiele finden Sie hier.

Hier geht's zur Galerie.

Termine:
Fr. 28.04.17, 20.00h – Paul-Theater, Straubing
Fr. 24.11.17, 20.00h - Gemeindebibliothek Neufahrn b. Freising


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Oliver Karbus & Martin Kubetz: Mitten ins Herz

Poesie und Musik im Dialog

Oliver Karbus und Martin Kubetz

Heinz Oliver Karbus (*1956) ist Theaterregisseur, Schauspieler (u.a. Tatort „Zwischen den Fronten“, 2013) und begnadeter Rezitator. In seinen Lesungen lässt er auf einzigartige Weise die Magie der Literatur auf das Publikum überspringen. Karbus' enormes Repertoire umfasst Autoren der gesamten Weltliteratur - einige große Namen sind Maupassant, Kästner, Eichendorff, Ingeborg Bachmann und Roald Dahl. Jede Lesung stellt er individuell zusammen.

Den musikalischen Gegenpart übernimmt Martin Kubetz (meist am Klavier). Die Besonderheit: Kubetz umrahmt die literarischen Texte mit jeweils eigens dafür entwickelter Musik. In einer Mischung aus vorab komponierten Themen und spontaner Improvisation tritt er mit der Literatur in einen spannenden und lebendigen Dialog.

Pressestimmen:
„Er liest nicht nur, er führt Regie. Oliver Karbus inszeniert beim Lesen Filme im Kopf … Martin Kubetz verwandelt am E-Piano die emotionale Atmosphäre der Texte in fröhlich bis besinnliche Klangbilder, formt dissonante Einzeltöne zu einem musikalischen Totentanz, lässt Mozart anklingen, peppt mit Boogie-Woogie auf, improvisiert liedhafte Weisen und endet textadäquat melancholisch“ (landshut aktuell 2011)

Termine finden Sie hier.

Hier geht's zur Galerie.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kubetz-Heimann-Komplott: Das X-Maß ist voll!

Notwehrkabarett mit Musik

Oliver Karbus und Martin Kubetz

Foto: Oliver Gilch

Die WHO bestätigt: Unser Weihnachtsfest macht krank. Millionen BundesbürgerInnen leiden schon im Oktober an Lebkuchen- und Kunstschnee-Allergie, bekommen Koliken beim Klang von Jingle Bells und kämpfen mit Alpträumen, in denen sie wahlweise von rotweißen Rauschebärten mit Geiz-ist-geil-Schildern verprügelt werden oder in einem Meer von Geschenkgutscheinen ertrinken.

Die kassenärztlich anerkannten Weihnachtsopfer Martin Kubetz und Silke Heimann finden: Das X-Maß ist voll, es wird Zeit für die Urschrei-Therapie. Als Selbsthilfegruppe „Kubetz-Heimann-Komplott“ treten sie ab sofort dem Santa Claus genüsslich in den Gabensack. Neben liebevoll selbstgebastelten Rachefantasien kommen dabei auch die schönsten Anti-Weihnachtslieder und -sketche aus aller Welt zum Einsatz. Mit Klavier, Ukulele, Blockflöten und Engelsstimmen verpasst das KHK dem irrsten Fest der Deutschen eine saftige Ross-, pardon, Rentier-Kur ohne Restkitschgehalt.

Pressestimmen:
„So geht Weihnachts-Kabarett … Silke Heimann und Martin Kubetz bündeln nicht nur ihre individuellen Fähigkeiten (sie ist eine fantastische Sängerin und er ein formidabler Multi-Instrumentalist!), sondern auch sämtliche Weihnachtsklischees – und kippen sie anschließend in ein Säurebad. Und wir, die Zuschauer? Amüsieren uns höllisch!“ (MZ 22.12.15)

Den Programmtrailer sehen Sie hier.

Mehr Infos finden Sie unter www.kubetz-heimann.de.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Stammwürziges – G'schichten rund ums Bier

Humorvolle Wirtshauslesung mit Musik

Oliver Karbus und Martin Kubetz

Foto: Markus Wagner

Auch 500 Jahre nach Einführung des Reinheitsgebots ist die Faszination des Bieres ungebrochen. Der Gerstensaft ist Kulturgut Nummer Eins und hat nicht zuletzt zahlreiche Künstler und Schriftsteller inspiriert. Die Schauspieler Josepha Sophia Sem und Sebastian Hofmüller und der Komponist und Akkordeonist Martin Kubetz schöpfen aus der Fülle der – meist bairischen – Literatur zum Thema und verzapfen einen süffigen Abend, den man sich gar nicht erst schön trinken muss. Von Oskar Maria Graf bis Ludwig Thoma, vom alten Ägypten bis zum Verhaltenskodex für den Biergartenhocker von heute werden viele Fragen rund ums Bier gestellt – und einige sogar beantwortet. Ach ja, und gesungen wird auch!

Diese Lesung wurde konzipiert vom Kulturreferat des Bezirks Niederbayern.
Textauswahl und -zusammenstellung: Christian Muggenthaler

Pressestimmen:
„Die beiden Schauspieler Josepha Sophia Sem und Sebastian Hofmüller tauchten mit Martin Kubetz und dessen Akkordeon hinab in die Tiefe der bairischen Sprache, die so bitterdunkel sein kann, aber auch so bierig-würzig, wenn es krachert wird …[Die Drei] kamen wunderbar beim Publikum an“ (Straubinger Rundschau 29.10.2016)
„Die professionelle Darbietung des Trios tat ein Übriges, um dem Abend die richtige 'Stammwürze' zu verleihen“ (Osterhofener Zeitung 15.10.2016)

Zum Programmtrailer geht's hier.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Live-Referenzen (Auswahl)

2016 Wirtshauslesungen "Stammwürziges" des Bezirks Niederbayern mit Sebastian Hofmüller und Josepha Sophia Sem
2015 Tourmusiker und musikalischer Leiter beim KULTURmobil Niederbayern e.V. (Theaterstück "Indien")
1999 - 2014 mehr als 450 Auftritte mit "Ensemble Taktlos" auf Hochzeiten, Tanzbällen und Firmenfeiern in ganz Deutschland
(mehr auf www.ensemble-taktlos.de)
2013 Wirtshauslesungen "I fahr zu dir" des Bezirks Niederbayern mit Maria Magdalena Rabl und Hansi Anzenberger
2012 Lesung "Auf dem Lebensweg" mit Miroslav Nemec (Landshuter Literaturtage)
2011 und 2012 musikalische Eröffnung der Landshuter Literaturtage mit eigenen Gedichtvertonungen
seit 2009 Lesungsreihe "Mitten ins Herz" von und mit Oliver Karbus, Landshut
2005 - 2010 mehr als 50 Auftritte mit Inge Faes, Statt-Theater Regensburg (Kabarett-Programm "Langsam wird's eng!")
seit 2003 mehr als 60 Auftritte mit dem Fastfood-Improvisationstheater München